Wie lange dauert die Ausbildung und wie läuft sie ab?

                              

Die Altenpflegeausbildung ist bundesweit einheitlich durch das Altenpflegegesetz geregelt und dauert in der Regel drei Jahre. Einige Altenpflegeschulen und Träger der praktischen Ausbildung bieten auch an, die Ausbildung berufsbegleitend oder in Teilzeit zu absolvieren. Hier musst du mit einer maximalen Ausbildungsdauer von fünf Jahren rechnen. 

                  

Die Ausbildung besteht aus einem schulischen und einem praktischen Teil. Unterricht und praktische Ausbildung wechseln sich meist in mehrwöchigen Blöcken ab, wobei der Anteil an der praktischen Ausbildung überwiegt.

Am Ende deiner Ausbildung legst du eine staatliche Abschlussprüfung ab. Die Prüfung umfasst einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil.

                 

Wenn du bereits Kenntnisse und Fähigkeiten aus einer anderen abgeschlossenen Ausbildung, insbesondere in der Pflege hast, kannst du dich hier über eine mögliche Verkürzung der Altenpflegeausbildung informieren.

                                      

Mehr Infos zum Unterricht in der Altenpflegeschule und zur praktischen Ausbildung in der Pflegeeinrichtung

                            

Mehr Infos zu den  Prüfungen während der Ausbildung

                              

Das  Beratungsteam Altenpflegeausbildung  hilft dir bei Fragen gerne weiter!