Wie viel verdiene ich?

Während der Ausbildung

Wie viel du verdienst, hängt von dem Träger der praktischen und dem Bundesland ab, in dem du deine Ausbildung machst. In Altenpflegeeinrichtungen des öffentlichen Dienstes oder Einrichtungen von Ausbildungsträgern, die sich an die Regelungen des öffentlichen Dienstes anlehnen, bekommst du zurzeit monatlich brutto: 

1. Ausbildungsjahr: 1.040.69 EUR

2. Ausbildungsjahr: 1.102.07 EUR

3. Ausbildungsjahr: 1.203.38 EUR

Im Vergleich zu Ausbildungsvergütungen in anderen Berufen ist die Ausbildungsvergütung in der Altenpflege hoch.

Machst du deine Ausbildung hingegen bei einem privaten Träger oder einem kirchlichen Wohlfahrtsverband, kann die Ausbildungsvergütung  von den genannten Beträgen abweichen. Du solltest dich daher vor Beginn der Ausbildung über die Ausbildungsvergütung informieren.

Die Träger der praktischen Ausbildung sind verpflichtet, die Vergütung für alle drei Ausbildungsjahre im Ausbildungsvertrag anzugeben.

Nach der Ausbildung

Bei der Höhe deines Gehalts als Altenpflegefachkraft kommt es darauf an, in welchem Arbeitsgebiet und bei welchem Träger du arbeitest. Denn auch hier gibt es Unterschiede beim Einkommen. Das Einstiegsgehalt in Altenpflegeeinrichtungen des öffentlichen Dienstes beträgt zurzeit brutto 2.337 EUR. Mit zunehmender Berufserfahrung erhöht sich in der Regel auch das Gehalt. So kannst du beispielsweise nach 15 Jahren schon 3.144 EUR verdienen. Hinzu können noch Zulagen, wie zum Beispiel durch Schicht- und Wochenenddienste, kommen. Durch Weiterbildungen und Spezialisierungen kannst du dein Gehalt noch weiter verbessern.

Die Verdienstmöglichkeiten bei kirchlichen und privaten Trägern können hiervon abweichen.

Mehr Infos zur Ausbildungsvergütung

Mehr Infos zum Einkommen

Infos zur finanziellen Unterstützung durch BAföG und BAB